"Agents of synchronicity" im Februar in der Kunstmühle

Beobachtungen über die Auswirkungen spontaner Vernetzungen
- eine Performance von blackhole-factory

Photo: © blackhole-factory


Die globale Vernetzung führt dazu, dass die Auswirkungen unserer Handlungen nicht mehr leicht zubeobachten sind, da sie häufig Menschen an fernen Orten und sogar erst spätere Generationen betreffen. Wie geht man damit um?

Wenn einander fremde Systeme plötzlich miteinander in Verbindung gebracht werden, wie wirken sich unvermittelte Einflussnahme und Veränderungen der Alltagsrealität auf die Menschen aus?


blackhole-factory untersucht diese Fragen mit Hilfe einer Gruppe von Braunschweig ausgesandter Agenten-Maschinen. Gastgeber in Canada, Brasilien, Australien und der Ukraine setzen sie in ihrer Umgebung aus, um dort auf die alltäglichen Geräusche zu lauschen und sie vor Ort zu analysieren. Die Agenten senden die gesammelten Daten an den "Mutter-Computer" auf der Performance-Bühne zurück, wo aus ihnen live Musik-Kompositionen und Dinge entwickelt werden. Währenddessen diskutieren die beiden Performer über Nachrichten und schöne Datenwelten. Historische Vorkommnisse, aktuelle Situationen und Zukunftsentwürfe vermischen sich in der Performance zu neuen Mustern und Erkenntnissen.


"Wir können davon ausgehen, dass die Welt tatsächlich so verrückt ist, wie Einstein hoffte, dass sie es nicht ist."   (Anton Zeilinger)


Performance: Elke Utermöhlen und Martin Slawig, blackhole-factory
Projektdramaturgie: MartinaLeeker, Berlin

Die Kooperationspartner und Gastgeber der Agenten:
Roger Mills in Sydney, Australien
Chris Vine in Londrina, Brasilien
Paul Walde in Victoria, Canada
Ostap Manulyak und Mykhaylo Barabash in Lviv, Ukraine

Dokumentation: Martin Kroll, Hann. Münden und Mirko Heinemann, Berlin
 
Gefördert von: Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, Land Niedersachsen, Stiftung Niedersachsen, Stadt Braunschweig

Premiere am 12.2.2016 um 20 Uhr

weitere Vorstellungen:
13.2.2016 um 16 und 20 Uhr
14.2.2016 um 16 und 20 Uhr
19.2.2016 um 20 Uhr
20.2.2016 um 16 und 20 Uhr
21.2.2016 um 16 und 20 Uhr

Eintritt: 12 EUR, ermäßigt 5 EUR

Studio_A in der Kunstmühle,  Hannoversche Straße 69, 38116 Braunschweig
Reservierungen: Tel. 0531 88699884 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Submit to FacebookSubmit to Twitter

Additional information