Klosterkirche eröffnet neues Kirchenjahr mit Wort und Musik

"Pressemitteilung"

Die Klosterkirche Riddagshausen lädt ein zur feierlichen Eröffnung des neuen Kirchenjahres.

Der Festgottesdienst um 11 Uhr wird vom Riddagshäuser Kammerchor musikalisch gestaltet - die Kirchenneujahrspredigt zum Thema „24 Türchen oder 7 Siegel“ hält Pfarrer Bernhard Knoblauch.

Musikalisch weiter geht es um 17 Uhr mit einem Bläserkonzert: Singet fröhlich im Advent. Der Posaunenchor der Propstei Braunschweig unter der Leitung von Kantor Jürgen Schwanke spielt anlässlich seines 67. Geburtstags die schönsten Adventslieder in vielfältigen Bearbeitungen aus verschiedenen Epochen und lädt zum Mitsingen ein.

 

 

Das KULT vom 30.11.2017 - 08.12.2017

 Das KULT Hamburger Strasse 273, Eingang C2, 38114 Braunschweig
Karten:0176-23 99 38 25 oder www.daskult-theater.de
Vorverkauf bei Musikalien Bartels  zzgl. VVK-Gebühr


Donnerstag 30.11.2017 20 Uhr Nordsø Ensamble
Was spiegelt die Besinnlichkeit der Weihnachtszeit besser wieder als ihre Lieder?
Die Vielzahl an Emotionen, die in dieser Musik vorkommen, reichen von ungewisser Erwartung bis zu festlicher Stimmung.
Eintritt 15 €

Programm

„Helle Nächte“ im Universum Filmtheater

Gebürtiger Braunschweiger Regisseur, Thomas Arslan, kommt mit seinem bewegenden Familiendrama „Helle Nächte“ ins Universum Filmtheater.

"Helle Nächte“ erzählt von einem Vater-Sohn-Roadtrip durch die raue Berglandschaft Norwegens. Der Film lief im Wettbewerb der Berlinale 2017 und wurde mit dem Silbernen Bären für den Besten Darsteller, Georg Friedrich, ausgezeichnet. Zur Vorstellung am 6.12. ist der Regisseur Thomas Arslan im Universum zu Gast. – In Kooperation mit Cinemathek by Daumenkino.
Michael, Bauingenieur in Berlin, erhält die Nachricht vom Tod seines Vaters, der sich vor langer Zeit in die Einsamkeit des nördlichen Norwegens zurückgezogen hatte. Er überredet seinen 14jährigen Sohn Luis, zu dem er seit der Trennung von der Mutter nur sporadischen Kontakt hat, mit zum Begräbnis zu fahren. Michael nutzt die Reise, um nach dem Begräbnis ein paar Urlaubstage mit Luis in der abgelegenen Berglandschaft Norwegens zu verbringen. Der tägliche Umgang miteinander ist für beide unge-wohnt, und Luis’ Argwohn gegen den Vater, der weggegangen ist, sitzt tief. In diesen längsten Tagen des Sommers, an denen es nie wirklich dunkel wird, setzt Michael alles daran, den Kreislauf der Wiederholungen zu durchbrechen. Mit minimalistischer Präzision und großer Sensibilität für Zwischentöne inszeniert Thomas Arslan vor der Kulisse der langen Tage der Sommersonnenwende eine Vater-Sohn-Beziehung, die zwischen Stillstand und Möglich-keiten schwankt.

Internationaler Schüleraustausch - Dringend Gastfamilien für 5 Jungs aus Peru gesucht

"Pressemitteilung"
 
Ermöglichen Sie einem jungen Menschen den Aufenthalt in Deutschland. Die kurzzeitige Erweiterung Ihrer Familie wird Ihnen Freude machen. Die Jugendlichen verfügen über Deutschkenntnisse, sollen ein Gymnasium besuchen und bringen für persönliche Wünsche ausreichend Taschengeld mit.

Die Jungen suchen dringend eine Gastfamilie. Alle fünf sind im Alter von 15 Jahren und sportlich interessiert.  

Familienaufenthalt: 06. Januar 2018 bis 24. Februar 2018
                                                                      
Es besteht die Möglichkeit an einem von uns organisierten Gegenaustausch nach Peru teilzunehmen, der vom 22.07. 18 bis zum 02.09.18 stattfinden wird.
Alexander von Humboldt Schule, Lima/Peru,
                                                                                                        
Interessiert? Weitere Informationen bei:
Schwaben International e.V., Uhlandstr. 19, 70182 Stuttgart, Tel. 0711 – 23729-13, Fax 0711 – 23729-31,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.schwaben-international.de

Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.

Christen in muslimischen Ländern

"Pressemitteilung"

 

Morgen, am 29.11.2017, wird Pfarrer Janis Berzins im Rahmen von „Mittwochnachmittag an St. Katharinen“ einen Vortrag halten zum Thema „Christen in muslimischen Ländern“. Herr Berzins ist der Islam-Beauftragte unserer Landeskirche.

Die Veranstaltung wird von den Kirchengemeinden St. Katharinen und St. Magni verantwortet, und beginnt um 15 Uhr im barrierefreien Gemeindehaus (An der Katharinenkirche 4).

Ioury Kriatchko sorgt am Flügel für einen musikalischen Rahmen.

Kaffee und Kuchen werden gereicht. Der Eintritt ist frei.

 

Ausstellung „Dezemberkunst”

 
 
LIEBE KUNSTFREUNDINNEN und KUNSTFREUNDE,
 
die ZEHNTE DEZEMBERKUNST-Ausstellung mit den berühmten WUNDERTÜTEN wird am 4.12. um 19 Uhr eröffnet!
Dazu möchten wir Sie/Euch herzlich einladen!
Den diesjährigen Erlös erhält das Friedenszentrum/Antikriegshaus Sievershausen.
 
WIR FREUEN UNS AUF SIE/EUCH!
Sabine Hoppe
 

Öffnungszeiten:

vom 5. bis 10. Dezember
geöffnet täglich von
13:00 bis 19:00 Uhr

Konzert am 3. Dezember zum 1. Advent im Braunschweiger Dom

Am 1. Advent findet das letzte Konzert der Reihe Bachzeit 2017 mit einem besonderen Programm im Dom statt.

Zur Aufführung kommen die Kantate BWV 36, "Schwingt freudig euch empor", sowie Weihnachtsliedbearbeitungen von John Rutter und Gerd-Peter Münden.

Dazu Domkantor Gerd-Peter Münden: "Mit dem Konzert setzen wir der Konzertreihe einen besonderen Schlusspunkt. Nicht nur die wunderbare Bachkantate, sondern Kinderchor, Harfe und sinfonisches Orchester mit weihnachtlicher Musik - besser geht kaum"

Es wirken mit: Kurrenden I+II und Jugendkantorei der Domsingschule, Solisten und Staatsorchester Braunschweig.

Der Eintritt ist frei.

- SUPER SALE SENSATION - des Kunstverein Wolfsburg

"Pressemitteilung"

Ab dem 01.12.2017 präsentiert die CITY GALLERY des Kunstverein Wolfsburg wieder eine Auswahl von dem was der Jahresgabenbestand des Kunstverein Wolfsburg zu bieten hat

ERÖFFNUNG: Do, 30.11.17, 19 Uhr

Eintritt wie immer kostenfrei
SPECIALS: mit DonnerstagsBAR, außerdem kann man Christian Scholz bei der Erstellung einer Jahresgabe zusehen
Ausstellungsdauer: 01.12.17 – 27.01.2018


Bild: Jahresgabe von Lotta Bartoschweski, „Zwei Blätter“, 2017

Unter dem Motto SUPER SALE SENSATION haben auch in diesem Jahr die Kuratorinnen Isabell Hornig und Lynn Luise Zuber alte, aber auch neue Schätze aus dem Jahresgabenbestand des Kunstverein Wolfsburg ausgesucht. Neuheiten kommen in diesem Jahr zum Beispiel von der jungen Künstlerin Lotta Bartoschewski.
AUCH NEU: In diesem Jahr lädt eine zusätzliche Schnäppchenecke zum Stöbern ein. Die perfekte Gelegenheit noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk für Kunstliebhaber zu entdecken.
Der Eröffnungsabend wird von einem Blick hinter die Kulissengekrönt: Christian Scholz erstellt seine neue Jahresgabe für den Kunstverein Wolfsburg direkt vor Ort, vor den Augen der Gäste und spricht gerne über seine Arbeitsweise. Wir eröffnen mit einer Donnerstagsbar und bitten zum Sensation-Outfit: knallig, bunt, laut oder einfach mit dem falsch geschenkten Trash-Pulli von Oma. Wir wirken der grauen Wintertristesse entgegen und fordern zum Tanze auf!
Bei weiteren Fragen oder für mehr Information kontaktieren Sie uns gerne.
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Tel: 05631 8912353

Während des Weihnachtsmarktes wird Münzstraße gesperrt

Straßensperrung vom 27. November bis 30. Dezember

Braunschweig, 23. November 2017

Im Rahmen des Braunschweiger Weihnachtsmarktes wird von Montag, 27. November, bis Samstag, 30. Dezember, die Münzstraße für den Individualverkehr gesperrt. Freigegeben ist die Straße während der gesamten Zeit für den öffentlichen Busnahverkehr, den Park & Ride-Verkehr und Reisebusse. Zudem ist die Zufahrt auf anliegende Privatgrundstücke gestattet sowie Lieferverkehr zwischen 21:00 und 10:00 Uhr.

Die Sperrung beginnt bereits auf dem Bohlweg, Höhe Damm, auf der Rechtsabbiegerspur in Richtung Waisenhausdamm und gilt während des gesamten Veranstaltungszeitraums des Braunschweiger Weihnachtsmarktes sowie für den Auf- und Abbau. Die Zufahrt für Linienbusse von der Friedrich-Wilhelm-Straße in die Münzstraße sowie der Stadtbahnverkehr auf der Friedrich-Wilhelm-Straße werden über eine Schrankenanlage geregelt. Zudem wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der Münzstraße im Bereich des Weihnachtsmarktes auf zehn Kilometer pro Stunde beschränkt und der Radverkehr in Gegenrichtung untersagt. Die Einhaltung der Straßensperrung wird verstärkt kontrolliert.

Der Zeitraum für Lieferverkehr in den Fußgängerzonen Papenstieg, Vor der Burg, Domplatz, Platz der Deutschen Einheit sowie Ruhfäutchenplatz/Burgplatz wird an die zeitliche Einschränkung durch die Straßensperrung in der Münzstraße angepasst und auf 21:00 bis 10:00 Uhr geändert.

Als Ersatz für die von der Straßensperrung betroffenen Behindertenparkplätze in der Münzstraße werden drei Parkplätze auf dem Bohlweg hinter der Bushaltestelle „Bohlweg“ und vier weitere in der Casparistraße hinter der Einmündung Hagenscharm eingerichtet. Für den ebenfalls betroffenen Taxiverkehr wird der Taxenstand von der Münzstraße an den Ruhfäutchenplatz vor das Gebäude der Braunschweigischen Landessparkasse verlegt. Die hier ausgewiesenen Behindertenparkplätze bleiben bestehen.

Additional information