Erinnerung: Eine Bauern-Solidarität im 2. Weltkrieg:


Am 2.9.1939 hatten Hitler und die Nazis den 2. Weltkrieg schon mit dem Überfall auf Polen begonnen, mit vielen Bauern-Söhnen beiderseits der Fronten.
Kürzlich berichtete mir eine Frau diese Geschichte über ihren Vater, der als Bauer an der Front in Skandinavien Wache halten musste:

Durch das Fernglas sah er auf der anderen Seite der Front einen Bauern, dessen Mähmaschine kaputt gegangen war – und zwar eine von dem Typ, die der deutsche Soldat auch zu Hause auf seinem Hof hatte. Als die Reparatur-Versuche des Berufskollegen offenbar nicht klappten, legte der deutsche Soldat sein Gewehr beiseite, ging über die Front und half seinem Berufskollegen erfolgreich bei der Reparatur, so dass dieser weitermähen konnte. Nach der Rückkehr über die Front wurde der Soldat bestraft – mit längerem Knast….  


Additional information