Buchvorstellung: "Agrarethik - Landwirtschaft mit Zukunft"

Donnerstag, den 13. September 2012 19:00  in der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) Pockelstraße 21

Die Suche nach einvernehmlichen Lösungen von Konflikten in der Agrarwirtschaft erfordert neue Formen des Dialogs, bei dem nicht ausschließlich wirtschaftliche Interessen im Mittelpunkt stehen.

19 Beiträge von Autorinnen und Autoren aus den Geistes- und Agrarwissenschaften reflektieren in dem Buch verschiedene Aspekte der Agrarethik. Sie setzen sich kritisch mit der Agrarwirtschaft auseinander und beschreiben Wege zum nachhaltigen Wirtschaften, die auch auf Respekt vor dem Lebendigen beruhen. Deutlich wird, dass neben Produktivität und Marktanteilen auch agrarethische Grundlagen zu Problemlösungen in der Agrarwirtschaft beitragen können und sollten.

Die Publikation wird vom Herausgeber, Dr. Uwe Meier, Julius Kühn-Institut, Braunschweig, präsentiert, mit einer Einführung von Prof. Dr. Folkhard Isermeyer, Präsident Thünen Institut, Braunschweig, sowie einer kritischen Würdigung durch Prof. Dr. Gerd Michelsen, Leuphana Universität, Lüneburg.

Eintritt frei, Spenden willkommen

Einband

Inhaltsverzeichnis

Der Verlag zum Buch

Pressemitteilung JKI