Terminkoordinierung Gedenkveranstaltungen 2015

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

das Jahr 2015 steht vor der Tür.

Sicher wird in Braunschweig im kommenden Jahr nicht nur des 200. Todestages des „Schwarzen Herzogs" gedacht, sondern auch den Ereignissen des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren, den Verfolgungen im 3. Reich und dem Ende des 2.
Weltkrieges vor 70 Jahren.

Im Jahr 2014 gab es bei den Gedenkveranstaltungen in BS nach meiner Wahrnehmung zahlreiche terminliche Überschneidungen; auch waren die Veranstaltungen z.T. sehr kurzfristig oder eher schlecht in der örtlichen Presse angekündigt. Dadurch hielt sich der Zuschauerzuspruch – trotz guter Referenten und guter Konzepte- bisweilen in Grenzen. Etliche der von mir besuchten Veranstaltungen hätten ein deutlich größeres Interesse verdient gehabt.

Um eine größere Außenwirkung zu erzielen, scheint es mir wichtig, dass die Akteure der Erinnerungsarbeit in BS sich rechtzeitig über ihre Aktivitäten informieren und ihre Termine in stärkerem Maße koordinieren als bisher.

Ich hatte darauf bereits in meiner mail vom 21.11. d.J. hingewiesen und ein Treffen der Akteure angeregt, in dem diese ihre für 2015 geplanten Veranstaltungen einander kurz vorstellen (können).

Als Termin dafür schlage ich nunmehr Donnerstag, den 15. Januar 2015 von 19-21 Uhr vor.

Nach Rücksprache mit Pfarrer Werner Busch stellt uns die St. Katharinen-Gemeinde am Hagenmarkt dafür freundlicherweise ihren Gemeindesaal zur Verfügung.

Ich würde mich freuen, wenn viele der Angeschriebenen diese Möglichkeit zum Informationsaustausch nutzen würden. Sollten Sie persönlich verhindert sein, an dem Treffen teilzunehmen, wäre eine Mitteilung Ihrer Veranstaltungstermine per „Rund-mail" hilfreich, damit wir wenigstens voneinander wissen.

In der Hoffnung, viele von Ihnen am 15. Januar 2015 zu sehen, verbleibe ich mit den besten Wünschen für die kommenden Weihnachtstage und das neue Jahr


Additional information