DEJAR IR // LOSLASSEN: Neues Album der spanischen Pianistin und Komponistin Conchi Munan

Das Eröffnungskonzert mit der Präsentation der CD wird am 16. Februar um 19 Uhr im Konzertsaal der Firma Schimmel stattfinden.

Kartenvorverkauf: Konzertkasse Musikalien Bartels, Braunschweig.

Am 15.12. erscheint das neues Album Dejar ir // Loslassen der spanischen Pianistin und Komponistin Conchi Muna aus Braunschweig! Nach ihrer ersten CD Las mujeres que soy, die in 2015 präsentiert wurde, kommt jetzt ihre zweite Arbeit. Sie enthält 12 selbstkomponierte Stücke, die Elemente von klassischer Musik, Jazz, Improvisation, Tango und anderen Rhythmen der spanischen Folklore enthalten, wie zum Beispiel die Buleria des Themas "27". Aber dieses Album ist nicht nur Musik. Inspiriert durch das Buch von Dr. David Hawkins Letting go.The Pathway of Surrender enthält es auch ein Büchlein in Form eines Booklets mit 12 selbstgeschriebenen Gedichten, die jeweils in beiden Sprachen, Spanisch und Deutsch, wiedergegeben werden und die tief mit den 12 Musikstücken verbunden sind. Die CD vereint Musik, Poesie, Philosophie und Spiritualität.

Man kann die neue CD bei Musikalien Bartels, in der Buchhandlung Graff oder online über einen Link auf der Webseite www.conchimuna.de bekommen.

Conchi Muna

Loslassen ist mein zweites Album, dass nun endlich im Herbst 2018 geboren wird. Wieder Piano solo, aber dieses Mal ausschließlich mit eigenen Kompositionen. Eine tiefgreifende und intensive Arbeit mit der Komponistin und Pianistin, und vor allem mit der Frau, die ich bin. Mit diesem Sein, das seinen Weg geht in diesem unendlichen Rad des Lebens. Und es scheint, als ob alles, was man nach außen hin schafft, einen bearbeitet und immer weiter poliert, im Innern.

Im März beginnt die Konzert-Tournee durch Spanien und Deutschland.

Conchi Muna wurde am 27. Januar 1975 im spanischen Yecla geboren. Vor 10 Jahren ist sie nach Deutschland gekommen und wohnt nun seit 8 Jahren mit ihrer Familie in Braunschweig. Ihre Ausbildung als Pianistin hat sie am Konservatorium von Murcia (Spanien) gemacht und mit dem Hochschulabschluss im Jahr 2000 beendet. Bevor sie nach Deutschland gezogen ist, war sie jahrelang Klavierlehrerin an verschiedenen spanischen Konservatorien. Aktuell gibt sie weiter Klavierunterricht, was sie parallel zu ihrer künstlerischen Arbeit anbietet.

Die Musik ist für mich viel mehr als nur Noten. Viel mehr als alles Gelernte am Konservatorium. Viel mehr als diese Finger, die sich mit größter Geschwindigkeit bewegen …

Die Musik ist diese magische Sprache, die wir alle verstehen. Die Verbindung zu uns selbst und allen anderen. Die beste Therapie.

Mein Wunsch ist, dass die Tasten streichelnd eine Musik entsteht, die die Seele berührt. Und dass diese Berührung uns verwandelt und uns zu verantwortungsvollen Personen macht. Glücklich. Neu.

 

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok