Kippt "unser Wertesystem"?

Foto: Sandra Hoyn

Unser viel beschworenes sog. westliches Wertesystem" scheint auf der Kippe zu stehen. Oder ist es vielleicht nur eines für schönes politisches Wetter - ein "Schönwetter-Wertesystem"? Menschenrechte spielen in diesem Wertesystem eine besondere Rolle. Vielleicht sogar die entscheidende? Oder doch nicht? Entscheidend wird das Geld sein. An ihm bemessen sich die Werte der Menschenrechte. Wenn wir sie uns nicht mehr leisten können oder wollen, dann werden sie auf Wiedervorlage gelegt, aber zunächst jedenfalls mal abgelegt. Oder wie sollen wir die wertebasierte Europäische Union verstehen, wenn deren Mitglieder vorsätzlich, wiederholend und ohne Reue Menschen im Mittelmeer ertrinken lassen.

Neigt unsere westliche Wertegemeinschaft schon dazu, ökonomische Ungerechtigkeiten auf allen Ebenen zu fördern und damit die Demokratie auszuhöhlen, so neigt sie inzwischen auch dazu das Töten durch Nichtstun zu akzeptieren. Die Retter stehen im EU-Mitgliedsland Malta vor Gericht. So weit ist es inzwischen gekommen. Minh Schredle von KONTEXT geht unmissverständlich darauf ein mit der Überschrift: "Menschenrechte saufen ab".

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok