Aufruf des Kunstmuseums Wolfsburg: Werte gemeinsam leben

Was bedeuten Respekt, Freundschaft und Toleranz für Sie?
Werden Sie Teil unserer Ausstellung und gestalten Sie sie mit!


„Am Ende einer dreimonatigen Station in Beijing, China, verabschiedete ich mich von meinen Kollegen. Eine chinesische Kollegin namens Yue schenkte mir diese Umhängetasche. Ich war sehr überrascht; nach „deutschem“ Verständnis wären wir höchstens Bekannte gewesen. Ich weiß wenig Persönliches über sie. „Du bist eine besondere Person“, sagte sie zu mir, „weil du freundlich und offen bist und dir Mühe gibst, unsere Sprache zu lernen. Ich habe mich sehr gefreut, dich kennenzulernen!“ Sie erklärte mir weiter, dass Fische in China ein Symbol für Wohlstand seien, aber auch für Ausdauer und Hartnäckigkeit. Die Tasche erinnert mich an Yue und an meine Freude über ihre Freude an meinen Bemühungen. Daran, dass menschliche Nähe immer auf Offenheit für Neues beruht. Dass der Beginn und die Nahrung jeder Freundschaft der Versuch ist, den anderen zu verstehen, egal ob man dafür Sprachbarrieren überwindet, kulturelle oder „nur“ unterschiedliche Ansichten.“ („Freundschaft“, eine Geschichte von R.H.)

Worum es geht
Obwohl immer wieder von Werten oder auch vom Werteverlust die Rede ist, findet eine Diskussion um Werte und deren Bedeutung in unserer Gesellschaft kaum statt. In der Politik und den Medien werden sie inflationär verwendet. Dabei sind Werte essentiell für unsere Gesellschaft und das einzelne Individuum. Sie dienen als Orientierungspunkte im Leben der Menschen und befinden sich ständig im Wandel.
Doch wie entstehen Werte? Wie kann man sie erleben? Und wo werden Werte diskutiert? Das „Museum für Werte“ wurde gegründet, um ein Forum zur Bewusstmachung und Diskussion von Werten zu schaffen.

Das Museum für Werte im Kunstmuseum Wolfsburg
Vom 19. Oktober bis zum 9. Dezember 2018 zeigt das Kunstmuseum Wolfsburg gemeinsam mit dem Museum für Werte eine Ausstellung im Studio des Kunstmuseums. Vorgestellt werden Ihre Geschichten und Objekte zu den Werten Respekt, Freundschaft und Toleranz. Ausgehend von Ihren Erfahrungen möchten wir einen Raum schaffen, in dem die Besucher*innen über Werte individuell und auch miteinander nachdenken und reflektieren können.

Ihr Beitrag
Sie haben eine persönliche Geschichte, die Sie mit einem der drei Werte Respekt, Freundschaft oder Toleranz verbinden? Dann werden Sie Teil unseres Ausstellungsprojekts. Ihre Aufgabe besteht darin, einen kurzen Beitrag zu einem der Werte zu verfassen, in dem ein Gegenstand von besonderer Wichtigkeit ist. Er wird als Repräsentant der Geschichte gemeinsam mit dem Text in der Ausstellung gezeigt. Das Objekt kann unterschiedlichster Natur sein: Radiergummi, Spielzeug, Brief, Schraube, Foto, Tagebuch, etc..

Senden Sie Ihre Geschichte und eine Fotografie des dazu passenden Gegenstandes bis zum 31.8.2018 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Ihre Einsendung und erwarten voller Spannung Ihre Geschichte!



   MUSEUM FÜR WERTE   

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok