Braunschweig sammelt fünf (!) Hallenbäder

Frida und Milan, die in ihrem Lieblingsbad am 9.10.13 das Seepferdchen  geschafft haben, empfehlen sich als Bildmotiv für die 2. Auflage, wenn das Sammelfieber weiter geht

„Braunschweig zum Sammeln. Jonathan (15) ist begeistert" - „ Im Sammel-Fieber" – „Wenn eine ganze Stadt von der Sammelleidenschaft gepackt wird" - „Durch die Stadt mit 216 Stickern. Mit dem Panini-Album ‚Braunschweig sammelt Braunschweig' können Sammler auf Entdeckungsreise durch die Löwenstadt gehen."

Mit diesen und weiteren ähnlichen Schlagzeilen wirbt die „Braunschweiger Zeitung" seit Anfang Oktober massiv für ein Braunschweig-Sammelbildchen-Album, das von zwei Hamburger „Machern" in Zusammenarbeit mit der italienischen Fußballbilder- und Comic-Druckerei Panini realisiert wurde – von der BZ-Redaktion „tatkräftig unterstützt" und u.a. auch von der Braunschweig-Stadtmarketing GmbH.

„216 Mal Braunschweig von seiner schönsten und interessantesten Seite" – und als Draufgabe „beantwortet das Sammelalbum viele Fragen zur Stadt und löst das ein oder andere Braunschweig-Rätsel". Zum Schnäppchenpreis von 1,50 Euro für das Album und 50 Cent für eine Tüte mit fünf Stickern.

Kein Wunder also, dass auch die Mitglieder der Bürgerinitiative für den Erhalt des Gliesmaroder Bades und des Fördervereins Badezentrum Gliesmarode vom Sammelfieber gepackt sind und kaufen, kleben und tauschen, was das Zeug hält. Besonders leidenschaftlich sammeln wir den Sticker Nr. 177, der den Sprungturm des Stadtbads zeigt und damit den Wert und die Schönheit der Bäderlandschaft Braunschweigs symbolisiert. Begeistert hat uns auch die Bildunterschrift ("fünf Hallenbäder"), die ein weiteres Braunschweig-Rätsel löst und uns hoffen lässt, dass nach der Spaßbad-Eröffnung außer dem Heidberg-Bad und dem Bürgerpark-Bad noch zwei weitere Hallenbäder überleben werden. 

Da das Wendener Bad bereits verkauft ist, müssten dies das Gliesmaroder Bad und das Nordbad sein. Na, also, geht doch! Dass wir die gute Nachricht aus dem Panini-Album erfahren und nicht durch die Stadtbad GmbH, ist ein kleiner Wermutstropfen, aber wir sind nicht nachtragend. Schwamm drüber, die Freude überwiegt!

 


Kommentare   
 
0 #1 Hans Kohlmann 2014-01-08 00:19
Da muss man also Panini-Bildchen sammeln, um zu erfahren, dass die Stadt Braunschweig ihr 3-Bäder Konzept aufgegeben hat..., unglaublich! Aber man will ja schließlich nicht hinter der Partnerstadt Magdeburg zurückstehen, die über 5 Hallenbäder verfügt!