Die Sanierungsarbeiten im Gliesmaroder Bad haben begonnen

Das Gliesmaroder Bad ist vier Wochen nach Annahme des Rettungsplans von Herrn Knapp bereits zu einer Baustelle geworden, auf der Hochbetrieb herrscht. Die Fliesen zwischen den Becken wurden inzwischen aufgenommen, der darunterliegende Estrich für den Neuaufbau weggestemmt. Im Keller wurde mit dem Abbau der Wassertechnik begonnen, der allerdings aufwendig ist und seine Zeit braucht. Nach der aktuellen Sanierungsplanung könnte das Gliesmaroder Bad der Braunschweiger Bevölkerung bereits zum nächsten Sommer wieder zur Verfügung stehen. Bürgerinitiative und Förderverein freuen sich natürlich, dass es so schnell losgeht.

Der zwischen der Stadt und Herrn Knapp abgeschlossene Vertrag sieht den Beginn der Sanierung innerhalb von 6 Monaten vor und die Beendigung innerhalb von 18 Monaten - das wäre dann im Frühjahr 2016. Für den Fall, dass der aktuelle, "sportliche" Sanierungsplan doch nicht ganz aufgeht, gibt es also noch ein großes Zeitfenster.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren beiden Webseiten:

Facebook       Homepage

(Das Foto zeigt das Bad am 17. November 2014)

Additional information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok