VW-Skandal: Wie geht`s denn Herrn Winterkorn?

Er war einer der ganz Mächtigen und hatte oft entscheidenden Einfluss in unserer Region, entsprechend ehrfurchtsvoll wurde ihm begegnet - auch vonseiten gewählter Volksvertreter. Bücklinge konnten nicht tief genug sein. Die Medien sind vorsichtig, abwartend bis ängstlich - auch im Skandal. Das ist alles verständlich, weil menschlich und weil unsere Region und Niedersachsen von Volkswagen lebt.

Nun sitzt Herr Winterkorn in seiner Münchener Villa und auf der Anklagebank. Zumindest in den USA, und sicher auch bald in Braunschweig. Es ist nicht zu erwarten, dass er geständig wird. Zu viel Geld steht auf dem Spiel. Was alles auf dem Spiel für Herrn Winterkorn steht, und vielleicht noch einiges mehr, lesen Sie hier: "Nicht mal die Villa ist noch sicher"

Additional information