AAI begrüßt Erweiterung des öffentlichen WLAN-Netzes in Braunschweig „Wichtiger Schritt für die digitale Innenstadt“

Braunschweig, 4. Juni 2018

In der Braunschweiger Innenstadt bummeln, das Flair des historischen Magniviertels genießen und zugleich digital auf dem Laufenden bleiben – das ist ab sofort noch einfacher. Der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. begrüßt die die Erweiterung des öffentlichen WLANs in der Löwenstadt auf 26 Hotspots.

„Der Ausbau des öffentlichen WLANs ist ein wichtiger und praktischer Service und natürlich ein Mehrwert, den unsere Kundinnen und Kunden nun in der gesamten Fußgängerzone und in Teilen des Magniviertels in Anspruch nehmen können“, begrüßt Olaf Jaeschke, Vorstandsvorsitzender des Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI), die Erweiterung. 20 neue Hotspots an verschiedenen Standorten ergänzen seit vergangenem Freitag das glasfaserbasierte öffentliche WLAN BS|HotSpot, das BS Energy seit April 2016 gemeinsam mit dem Provider htp an den Standorten Kohlmarkt und Schlossvorplatz betreibt. „Das ist ein weiterer und wichtiger Schritt für die digitale Innenstadt“, so Jaeschke weiter.

Zu den neuen WLAN-Standorten gehören beispielsweise der Domplatz, der Altstadtmarkt, der Platz der Deutschen Einheit sowie der Burgplatz. Zwei weitere Hotspots versorgen das Magniviertel im Bereich Ackerhof, Ecke Ölschlägern bis Am Magnitor und Ecke Kurt-Seeleke Platz mit mobilem Internet. Hinzu kommt außerdem ein mobiler Hotspot auf dem Burgplatz, der den Internetzugang bei großen Veranstaltungen wie dem Weihnachtsmarkt oder dem Burgplatz Open Air unterstützt. 

„Ein öffentliches und sicheres WLAN ist für die Gäste der Braunschweiger Innenstadt ein absoluter Gewinn“, findet auch AAI-Vorstandsmitglied Sascha Hummel. Die Hotspots versorgen die Braunschweiger Innenstadt mit mobilem Internet, aktuell jedoch nicht die Geschäfte und gastronomischen Einrichtungen. „Seitens des AAI arbeiten wir nun daran, dass BS|HotSpot auch Indoor erreichbar ist, um eine durchgängige, positive Nutzererfahrung zu erreichen“, erläutert Hummel.

Der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI):

Der AAI ist eine über 200 Mitglieder starke Vereinigung aus Braunschweiger Unternehmen und Kaufleuten. Zur Stärkung der Innenstadt, dem Herzen Braunschweigs, wurde der Arbeitsausschuss1985 gegründet und agiert seit 1999 als eingetragener Verein. Mit ehrenamtlichem Engagement vertritt und fördert der AAI die wirtschaftlichen Interessen von Handel und Gewerbe in Partnerschaft mit der Stadt Braunschweig, dem Stadtmarketing, der IHK, dem Einzelhandelsverband und anderen. Der Verein setzt sich ein für Aufenthaltsqualität, Vielfalt, Erlebnis, Service sowie Emotionen, und übernimmt soziale Verantwortung für eine starke Innenstadt.

 

 

Additional information