„Mehrkampfcup Braunschweiger Land“

"Pressemitteilung"

Rund 8000 Kinder und Jugendliche aus der Region haben 2017 am Mehrkampfcup Braunschweiger Land teilgenommen. Die knapp 120 Sieger werden im Rahmen des „Feuerwerk der Turnkunst“ am 7. Januar 2018 in der Volkswagen-Halle geehrt.

Am Sonntag, 7. Januar 2018, erfolgt die Ehrung der Sieger des 2017er Durchgangs des seit 18 Jahren bestehenden Leichtathletik-Projektes „Mehrkampfcup Braunschweiger Land“.

Dieses Kooperationsprojekt betreiben die Braunschweigische Stiftung und der Niedersächsische Leichtathletik Verband (NLV) mit stets hohen Teilnehmerzahlen bereits seit dem Jahr 2000. Im Rahmen des „Mehrkampfcups“ messen sich Kinder und Jugendliche aus dem Braunschweiger Land in drei- bis fünfköpfigen Teams, zu denen sie sich entweder über ihre Schulen oder ihren Sportverein zusammenfinden und im Dreikampf miteinander: Laufen, Springen und Werfen.

Im Jahr 2017 nahmen 2.733 Sportlerinnen und Sportler aus 77 Vereinen und 5.199 Schülerinnen und Schüler aus 42 Schulen teil. Insgesamt beteiligten sich 7.932 Mädchen und Jungen aus der Region an dem leichtathletischen Wettkampf, womit fast exakt das Vorjahresergebnis erreicht wurde. Ziel des Projektes ist, junge Menschen für den Sport und insbesondere für die Leichtathletik zu begeistern. Seit Initiierung des Mehrkampfcups beteiligten sich fast 100.000 Schülerinnen und Schüler (exakt 99.925) sowie 41.500 Vereinsathleten.

Unter den jungen Sportlern, die am Sonntag, 7. Januar 2018, ab 13:15 Uhr in der Volkswagen Halle Braunschweig im besonderen Rahmen des „Feuerwerk der Turnkunst“ als Sieger ihrer Altersklassen (Jg. 1998 bis 2010 u. jünger) geehrt werden, sind mit dem SV Grün-Weiß Waggum, dem MTV Braunschweig und gar dreimal der LG Braunschweig auch wieder Mannschaften aus der Löwenstadt vertreten. Und da bei diesem Projekt Sportlerinnen und Sportler aus der ganzen Region aktiv sind, begrüßen die Ehrenden (Herr Gerhard Glogowski für die Stiftung, Frau Rita Girschikofsky für den NLV, Frau Annegret Ihbe für die Stadt Braunschweig und andere) auch sehr herzlich Sieger aus Wolfsburg, Duderstadt, Salzgitter, Lehre, Uslar, Vechelde, Osterode am Harz sowie Lengedes Ortschaften Woltwiesche und
Broistedt. Den Sonderpreis für die teilnahmestärkste Schule hat das Gymnasium Groß Ilsede mit 686 Schülerinnen und Schülern gewonnen. Weitere Informationen finden Sie unter:
www.mehrkampfcup-braunschweiger-land.de oder auch www.die-braunschweigische.de.
Kontakt:
Ansprechpartnerin bei unserem Kooperationspartner NLV ist Viktoria Leu (Breitensport & Sportentwicklung), Tel 0511 33890-44.
Die Braunschweigische Stiftung
Haus der Braunschweigischen Stiftungen
Insa Heinemann (Referentin Projektmanagement)
Löwenwall 16, 38100 Braunschweig
Tel 0531 27359-18

Additional information